Sonntag, 9. September 2012

DGK Color Tools Premium Digital Grey Kard

Graukarten sind dank digitalem RAW-Workflow zwar nicht mehr essentiell, aber weiterhin sehr nützlich für den nachträglichen Weissabgleich. Schon seit längerem habe ich deshalb nach praktischen Graukarten gesucht...

Als erstes bin ich bei der schwedischen QPcard 101 x 3 gelandet, die sich gut als Buchzeichen in der Bedienungsanleitung der Kamera verstauen lässt, eine Skala für Schärfentests, aber etwas kleine Felder besitzt.

Schliesslich wurde ich auf die US-amerikanische DGK Color Tools Premium Digital Grey Kard aufmerksam, einem Set aus drei matten, kalibrierten PVC-Referenzkarten im Kreditkartenformat. Dadurch finden diese überall Platz; Schmutz kann abgewaschen und Kratzer sogar fein abgeschliffen werden. Perfekt!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentare werden vor der Veröffentlichung manuell geprüft;
anonyme Kommentare werden nicht veröffentlicht (wählen Sie
entweder die Option «Name/URL» oder «Google-Konto»).