Donnerstag, 1. November 2012

Die etwas andere Reisegepäck-Liste

Pass und VISA-Karte dabei? Dann kann der Reise eigentlich nichts mehr im Wege stehen! Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die – je nach Destination – auf keiner «speziellen» Packliste fehlen sollten...
  1. Lonely-Planet-Reiseführer mit Kopien der Stadtpläne (unterwegs viel einfacher), Leuchtstift, Post-It-Zettelchen, Kompass/GPS.
  2. Buff-Kopftuch (angenehmer als Sonnencrème und Schweisstuch), Windstopper-Handschuhe, Wärmebeutel, Sweatshirt mit Kaputze und Reissverschluss (anstatt Pullover).
  3. Löffel (um in NYC ein Joghurt auf der Strasse essen zu können), Schweizer Sackmesser (aber: nicht im Handgepäck).
  4. Plastiksäcke (Schmutzwäsche, Schuhe, ...) und Zip-Lock-Bags (Essensreste, ...), Gepäcketiketten (innerhalb und ausserhalb des Rucksacks, ohne dass Fremde die Adresse lesen können).
  5. Reisewecker (laut und einfach zu bedienen) mit Zeitzonentabelle, Stromadapter, Ladegeräte (Handy, ...), Tablet, USB-Kabel.
  6. Kleiner Geldbeutel (für die Hosentasche), Wertsachenbeutel (unter den Kleidern), Liste mit aktuellen Umrechungskursen, Postcard.
  7. Visitenkarten, vorgedruckte Adressetiketten (für Postkarten), Tagebuch, Kugelschreiber, Minenschreiber und Radiergummi.
  8. Reiseapotheke, WC-Rolle (evtl. zur Hälfte abwickeln).
  9. Jugendherberge oder Camping: LED-MagLite, kleines Zahlenschloss (um das Zelt, den Splint oder den Rucksack abzuschliessen), «Stuff Sack Pillow» (Kopfkissen und Hülle für Therm-A-Rest-Isomatte), elastische Wäscheleine, Streichhölzer.
  10. Photo-Equipment: Drybag, Silca Gel, Klebeband (um Photo-Stativ wickeln), Ersatzbatterien für Speedlite.
Ach ja: Kopien wichtiger Dokumente (Pass, VISA-Karte, Debit-Karten, Reiseprogramm mit E-Ticket-Nummern, Police der Reiseversicherung, Krankenversicherungskarte, internationaler Impfausweis, Führerausweis mit Übersetzung, ...) im Rucksack und ggf. bei Verwandten deponieren sowie auf persönlichem E-Mail-Account speichern.

Wurde etwas vergessen? Verwenden Sie die Kommentarfunktion!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentare werden vor der Veröffentlichung manuell geprüft;
anonyme Kommentare werden nicht veröffentlicht (wählen Sie
entweder die Option «Name/URL» oder «Google-Konto»).