Samstag, 28. Januar 2012

Live | Punta Arenas & PN Pali Aike

Nach unserer Ankunft in Punta Arenas durften wir als erstes erfahren, dass man im Hostal nichts von unserer Reservation weiss. Im dritten Anlauf haben wir dann eine andere Bleibe gefunden (sogar mit Privatbad; dann ist es nicht so schlimm, dass man hier, wie in ganz Südamerika, das Klopapier in einen Behälter neben der WC-Schüssel schmeisst).

Da man die grösste Stadt im chilenischen Südpatagonien wahrscheinlich etwa so schnell erkundet hat wie einen beliebigen Ort in der russischen Tundra, sind wir abends mit einem Boot zur Isla Magdalena gefahren; dort ist eine riesige Pinguin-Kollonie zu Hause. Ausserdem haben wir mangels öffentlicher Verkehrsmittel eine organisierte Tour in den Parque National Pali Aike gemacht, wo wir neben Vulkanen auch Füchse, Ñandùs (ähnlich einem Strauss) und Guanacos (eine Lama-Art) gesehen haben.

Zum Abschluss unserer Hochzeitsreise startet heute Abend die fünftägige Expeditionskreuzfahrt durch Feuerland bis zum Kap Horn - das politisch zur Antarktis gehört - und dann weiter nach Ushuaia in Argentinien...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentare werden vor der Veröffentlichung manuell geprüft;
anonyme Kommentare werden nicht veröffentlicht (wählen Sie
entweder die Option «Name/URL» oder «Google-Konto»).