Mittwoch, 1. Februar 2012

Live | PN De Agostini & PN Cabo de Hornos

Die letzten Tage auf der luxuriösen All-inclusive-Expeditionskreuzfahrt ans Ende der Welt (mit Weinen, die ich sogar selbst im Keller habe) waren überwältigend, obwohl wir das Durchschnittsalter der Passagiere ziemlich hinuntergedrückt haben.

So konnten wir zum Beispiel in unserer Kabine auf dem Bett liegen und draussen den Delfinen und Walen zuschauen. Ausserdem haben wir mit dem Kayak einen Biber verfolgt (diese Aktivität war nur für «sportliche» Leute, entsprechend haben sich nur ein Schotte, der zum Abendessen jeweils den Kilt trug, Sabine und ich angemeldet), See-Elefanten- und Pinguin-Kollonien beobachtet und dutzende Gletscher und Fjorde im Parque National Alberto Maria De Agostini von nah und fern erkundet.

Höhepunkt war aber sicherlich die Landung am mythischen Kap Horn, wo wir am eigenen Leibe erfahren konnten, was es bedeutet, wenn das Wetter innert Sekunden von Sonnenschein zu Hagelsturm wechselt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentare werden vor der Veröffentlichung manuell geprüft;
anonyme Kommentare werden nicht veröffentlicht (wählen Sie
entweder die Option «Name/URL» oder «Google-Konto»).