Mittwoch, 24. Juli 2013

Live | Bergen, Hardangervidda NP & Oslo

Noch am Sonntag führte uns die E39 über unzählige Brücken und durch tief unter dem Meeresboden liegende Tunnel nach Bergen (den Mini mussten wir gleich zweimal auf Fähren verladen). Die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende, von sieben Hügeln und sieben Fjorden umgebene Stadt war es schon fast alleine wert, 2000km in sieben Tagen zurückzulegen.

Tags darauf sind wir vorbei an Kvanndal (Hardangerfjord), Eidfjord und dem Vøringfoss-Wasserfall über die riesige Hochebene Hardangervidda gefahren. Die Trolltunga (1100m) in der Nähe von Odda haben wir für das nächste Mal links liegen gelassen. In Geilo – hihi! – sind wir schliesslich in einem Cabin abgestiegen, bevor es am Dienstag weiter nach Oslo ging.

Dort schauten wir heute unter anderem die Nationalgalerie (mit Edvard Munchs «Schrei»), den Königspalast, das Nobel-Friedenszentrum und das architektonisch herausragende Neue Opernhaus an.

Morgen werden wir bis nach Göteborg im Ikea-Land fahren...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentare werden vor der Veröffentlichung manuell geprüft;
anonyme Kommentare werden nicht veröffentlicht (wählen Sie
entweder die Option «Name/URL» oder «Google-Konto»).